Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
IsraelMagazin

 

Papst Franziskus besucht
im Mai das Heilige Land




ROM (im) – Vom 24. bis 26. Mai 2014 wird Papst Franziskus erstmalig während seiner Amtszeit das Heilige Land besuchen und damit den Einladungen des israelischen Präsidenten Shimon Peres und Palästinenserführer Mahmud Abbas nachkommen. Auf der Reiseroute liegen Amman, Bethlehem und Jerusalem, so das Oberhaupt der Katholischen Kirche während des Angelus-Gebets im Januar auf dem Petersplatz. [weiter]

Pilgerstrom nach Israel konstant positiv



JERUSALEM (im) – Noch mehr Besucher als im Vorjahr schenkten 2013 Israel ihr Vertrauen und ließen sich nicht davon abhalten, ins Heilige Land zu reisen. Auch für Besucher aus Deutschland ist ein stark positiver Trend zu verzeichnen. Die Anzahl der überwiegend christlichen Besucher kletterte auf 254.000 Besucher gegenüber 240.000 im Vorjahr, eine Steigerung um mehr als fünf Prozent! Besonders der Dezember bescherte dem jüdischen Staat mit einer Steigerung um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat einen extrem guten Anstieg. [weiter]

Zentrum Jüdisch-Christliche Beziehungen



EFRAT (im) - Das Zentrum Jüdisch-Christliche Beziehungen und Bibelstudienzentrum (CJCUC) südwestlich von Jerusalem steht allen Christen offen, die mit orthodoxen Juden die Torah studieren und sie kennenlernen möchten. Angeboten werden theologische Seminare auf Deutsch zu den Themen Biblische Feiertage, Covenant und Mission, die Zehn Gebote, Satan, das Böse und der freie Wille, Judentum und Jesu Mission, und der Mensch als Gottes Ebenbild. Gruppen sind herzlich eingeladen  [weiter]
Bei Katholiken beliebt:
Marienzentrum Nazareth




In Nazareth (Israel) wurde 2011 das erste von insgesamt 12 Marienzentren weltweit unter dem Namen “Centre Marie de Nazareth” eröffnet. Es liegt in unmittelbarer Nähe zur Verkündigungsbasilika und will Besuchern die Rolle Mariens im christlichen Glauben näherbringen. Gegründet wurde das Projekt vom Verein “Maria von Nazareth” unter der Leitung der ökumenischen Gemeinschaft “Chemin Neuf”. [weiter]

Anzeigen

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf www.israelmagazin.de!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Israel Magazin - Kiefkampstraße 16 - 30629 Hannover - Deutschland
www.israelmagazin.de - info@israelmagazin.de
Verantwortlich i.S.d. §5 TMG: Matthias Hinrichsen, Journlist B.A. Hons. / Dipl.-Journalist FH - Impressum